Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Jecken feiern die 90er

Wenn am 13. Januar die Karnevalssession mit der Kappensitzung in Drewer so richtig los geht, werden die Närrinnen und Narren gleich drei Jahrzehnte zurückkatapultiert: „Die 90er sind wieder in – die DKG ist mittendrin“ lautet nämlich das Motto, unter dem die Dreweraner Karnevalsgemeinschaft (DKG) feiert. Das gab sie jetzt beim Karnevalsauftakt bekannt.

„Ich hoffe, dass ihr damit cool seid, und wenn nicht, ist auch egal“, sagte Präsident Florian Wienecke gegen Ende der Jahreshauptversammlung, an die sich die Sessionseröffnung anschloss. Auf der Versammlung blickte er auf ein „zum Glück wieder ganz normales“ Jahr zurück – mit Schnatterblattverkauf, einem Karnevalswochenende mit Sitzungen für Groß und Klein, an dem die Halle „aus allen Nähten platzte“, Gastbesuchen und einem „super“ Rosenmontagsumzug.

Nach einer so gelungenen Session darf der Chef des Ganzen auch im Amt bleiben: Für den Präsidenten hieß es „Wiederwahl“. Bastian Schiermeister ließ sich als Schriftführer aber nicht noch einmal wählen, er kümmert sich jetzt als erster Mann um den Schützenverein und übergab sein Amt an Dennis Wolff. Weil der zuvor Beisitzer im Elferrat war, wurden dort Stühle gerückt: Raphael Heimann, amtierender Prinz, übernimmt diese Aufgabe künftig. Der Elferrat freut sich dieses Jahr übrigens über zwei neue Mitglieder: Benjamin Geurink und „Langhaar-Thomas“ Thomas Kusnierz.

Staffelstabsübergabe: Dennis Wolff (l.) übernimmt künftig das Amt des Schriftführers von Bastian Schiermeister.

Karten für die Sitzung am 13. Januar werden eine Woche vorher, am 6. Januar, ab 10.11 Uhr im ehemaligen Kappenstübchen verkauft. Um 13.11 Uhr bringt der Elferrat das Schnatterblatt an den Mann (und die Frau). Die kleinen Jecken kommen am 14. Januar auf ihre Kosten: Unter dem Motto „Ob Barbie oder Paw Patrol – im Drewer Kino wird’s mega voll“ steht der Kinderkarneval. Beim Rosenmontagsumzug am 12. Februar in Belecke gibt es seit letztem Jahr eine „Fußtruppe für jedermann“, so Wienecke, die komplett unabhängig sei von Motto und Kostüm. Wer mitmachen möchte, solle sich beim Elferrat oder den Elferratsfrauen melden.

Zurück zum Anfang